Category Archives: Meine Meinung

Heimautomatisierung vs. Frau: Round 1

Ladies and Gentlemen!

Herzlich willkommen zum Spitzenkampf des heutigen Abends!

In der linken Ecke, mit 5 (oder so) Kilo Lebendgewicht und saumässig dumm: der billigste Roboterstaubsauger, den ich finden konnte.

In der rechten Ecke, mit “ich hau’ Dich, wenn Du mein Gewicht im Internet ‘rausposaunst” Kilo Lebendgewicht: die Frau.

Let’s get ready to rumble! *Ding

**Runde 1**

Continue reading Heimautomatisierung vs. Frau: Round 1

Geschichten aus der Gruft Teil 4: Komische Orte im grossartigsten Land der Welt

Mir wurde zugetragen, dass vor meinem Habitat ein LKW von der Post zu stehen kam. Eine Dame hätte eine grosse Holzkiste abgeladen, wäre damit zu meiner Tür und wieder zurück gewackelt.

Mein normaler Paketonkel muss in den Ferien sein, denn dieser ist mittlerweile so erzogen, dass er nachschaut, ob jemand bei mir zu Hause ist, bevor er ein u.U. sauschweres Paket vom Bock und wieder auf den Bock wuchten muss.

Continue reading Geschichten aus der Gruft Teil 4: Komische Orte im grossartigsten Land der Welt

Geschichten aus der Gruft – Teil 2

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder so ein Erlebnis, welches mein Blut ordentlich in Wallung gebracht hat.

Ich benötigte etwas Dubliersilikon – das benötigt man zum Abformen, scheinbar primär im Dentalbereich. Durch einen befreundeten staatlich anerkannten Drogenhändler bekam ich einen Katalog einer Firma für Zahnarztbedarf – eine scheinbar bekannte deutsche Firma mit schweizer Metastase. Continue reading Geschichten aus der Gruft – Teil 2

Geschichten aus der Gruft – Teil 1

… oder die Rede zur Lage der Nation – was mich zur Zeit gerade ankotzt.

Gestern Abend hatte ich nach Büroschluss eine Nachricht eines Kunden auf dem Tefifon. Ich sollte doch bei Gelegenheit mal Zurückrufen – es gäbe da Probleme mit dem Maschenwerk einer Abteilung.

Wohlgemerkt: das war keine Alarmierung! Dafür haben wir Notfall-/Pikettnummern… Continue reading Geschichten aus der Gruft – Teil 1

Haushaltswaren als Geschenk aus China im Wert von $6

Letzthin habe auch ich noch mitbekommen, dass es im Reich der Mitte allerhand billige und günstige Elektronik-Artikel zum eKauf gibt.

Seit dieser Entdeckung vor über 744 Stunden trudeln bei mir alle paar Tage “Pakete” (oder das, was der gemeine Reisliebhaber als Paket bezeichnet) aus Rotchina ein. Die Meisten mit folgendem Aufdruck: Continue reading Haushaltswaren als Geschenk aus China im Wert von $6

Warum die gesetzeskonforme Archivierung von elektronischen Dokumenten (mit OpenSource-Lösungen) nicht funktionieren kann

Die Gesetzeskonforme Archivierung von elektronischen Dokumenten (z.B. ERP-Daten, E-Mails, …) ist ein Thema, welches zwar jede noch so kleine Firma etwas angeht, aber durchaus gerne ignoriert wird. Entweder weil die verantwortlichen nichts davon wissen, oder weil sie die Preise gesehen haben.

Lange habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, vor allem E-Mails rechtsgültig mit OpenSource-Lösungen zu archivieren. Continue reading Warum die gesetzeskonforme Archivierung von elektronischen Dokumenten (mit OpenSource-Lösungen) nicht funktionieren kann

Die “Freuden” der Bauteilbeschaffung, oder “was elektronische Bauteile eigentlich wert sind”

Für eines meiner nächsten Elektronikprojekte brauche ich ca. 1’500 (in Worten: eins fünf null null) Kleinsignaldioden, der Typ ist relativ unwichtig.

Ein Blick in den Katalog (ja, ich wälze noch hin und wieder dicke Bücher mit tausenden von Artikelnummern) hat gezeigt, dass die 1N4148 der perfekte Typ für mein Vorhaben wäre, da sie die kostengünstigste Diode ist. Continue reading Die “Freuden” der Bauteilbeschaffung, oder “was elektronische Bauteile eigentlich wert sind”