DEC Vax 4000-108

Mit der 4000-100 (siehe vorherigen Artikel) habe ich auch eine DEC Vax 4000-108 bekommen. Lukas, vielen Dank dafür!

Diese habe ich in folgendem Zustand bekommen:

Ordentlich abgerockt, mit “lecker” Kaffee auf fast allen Oberflächen (inkl. Platinen und Kabel!) und einem ganzen Schraubenmagazin im System verteilt.

Wie ich das hasse, wenn jemand beim ‘rausreissen der Festplatten nicht nur die Schrauben einfach in die Maschine wirft, nein, auch noch irgend etwas ‘rein schüttet… Missgunst im höchsten Masse.

Also die Maschine erst mal komplett zerlegt und geschaut, ob wenigstens alle Module vorhanden und unbeschädigt sind…

Die Maschine wurde komplett zerlegt, bis auf das letzte Kunststoff-Teil und das letzte Kabel!

Neben der Putzerei musste ich ebenfalls die obere Querstrebe wieder gerade biegen. Dazu habe ich das Gehäuse kopfüber auf zwei Stück Restholz gelegt, und mittels mehreren Kanthölzer von oben die Strebe wieder zurück gebogen.

Im Prinzip wie der Herr Beulendoktor am Auto – den Prozess könnt ihr im Internet nachschauen… Schon besser, aber noch nicht gut:

Nach dem Beigen kommt natürlich ebenfalls der Akku ‘raus, die Platinen habe ich mit einem eigens für diesen Zweck zusammen gepanschten Reiniger für Leiterplatten gewaschen. Zum Schluss durfte die Maschine wieder zusammen gebaut werden:

Auf dem letzten Foto sieht man noch ein Problem: die Haltenase ist abgebrochen. Aktuell habe ich aber noch keine Idee, wie ich das reparieren könnte…

IMG_1312Fast fertig – das Türchen und die linke Seitenwand fehlen noch….

3 thoughts on “DEC Vax 4000-108”

    1. Hallo Paul!

      Das ist kein Pilz, das ist eine Mischung aus Kalk und Dreck – die Wand hat ‘n Riss. Bei Hochwasser drückt es dort Dreckwasser in die Werkstatt. Der Schimmelpilz ist weiter links und nicht aufm Foto 😉

      Gruss in die Zentralschweiz!

  1. Dank eines 3D-Druckers konnte ich mittlerweile das Problem mit der Haltenase lösen – Einfach die Nase nachkonstruiert, gedruckt und auf den Stummel geklebt. Funktioniert perfekt. Auf Wunsch gibt’s das FreeCAD-File.

    Es gibt zwar Fotos, aber das mobile Telefon will die nicht mehr hergeben!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.