Das Automatisieren des Patch-Deployments auf Windows mit Ansible / AWX, Teil 0: Einführung und Anforderungen

Wie viel Zeit wendest Du für das Deployment von Patches auf Deiner Windows-Infrastruktur Monat für Monat auf? Bist Du es nicht leid, diese Zeit aufzuwenden? Bist Du es nicht leid, Monat für Monat das Gleiche tun zu müssen?

In dieser Artikel-Serie möchte ich die Automatisierung von Vorgängen auf einer IT-Infrastruktur anhand des Beispiels “Patch-Deployment auf Windows” aufzeigen.

Einige wenige Anforderungen sind zu erfüllen:

  • Eine funktionierende Virtualisierungsplattform mit genügend freien Ressourcen oder genügend unbenutzte physische Server für
    • Active Directory Certificate Services (Windows Standard Core, 1vCPU, 4GB RAM, 32GB Disk)
    • Git-Repository (Ubuntu Linux, 1vCPU, 1GB RAM, 40GB Disk)
    • PostgreSQL-Datenbank (Ubuntu Linux, 1vCPU, 1GB RAM, 40GB Disk )
    • Ansible/AWX (Ubuntu Linux, 2vCPU, 4GB RAM, 40GB Disk)
  • Eine Windows Server-Infrastruktur mit mindestens einem ADC, einem Member-Server und bereits implementierter WSUS-Rolle
  • Eine zusätzliche Windows-Lizenz

Von Zeit zu Zeit werde ich den Anforderungskatalog verfeinern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.